26. Oktober 2016

Glückliche Teenies und Leiter: Regionale Jugendreise nach London

24 Jugendliche aus dem Pastoralraum Region Aarau und vier Leiterinnen und Leiter sind am 1. Oktober zur viertägigen regionalen Jugendreise 2016 aufgebrochen. Sie flogen nach London, um gemeinsam sowie in kleinen Gruppen die britische Metropole zu erkunden. Diese Reise wurde für die Jugendlichen und Leiter gleichermassen zu einem gefreuten und unvergesslichen Erlebnis.

„Gewohnt haben wir in einer Jugendherberge südlich der Themse. Alles hat tipptopp geklappt. Allerdings war es eine Herausforderung, in der Stosszeit als ganze Gruppe rechtzeitig in dieselbe U-Bahn zu kommen“, sagt Theresia Hlavka, Jugendseelsorgerin in der Pfarrei Schöftland und Hauptleiterin der Reise. Sie hat schon mehrere Jugendreisen in europäische Hauptstädte (mit)organisiert und kennt die logistischen Herausforderungen, die sich da stellen.

Im Pastoralraum verankert

Ganz besonders freut Theresia, dass nun, bei der 9. Jugendreise, aus jeder Pfarrei des Pastoralraums mindestens ein Teenie dabei war. Auch das Leiterteam, bestehend aus ihr, Pastoralraum- und Schöftler Pfarreileiter Beat Niederberger und dessen Frau sowie Erika Kunz, Katechetin in Buchs und Schöftland, zeigt, dass die jährliche Reise für die 14- bis 17-Jährigen im Pastoralraum verankert ist.

Die Destination „London“ wurde nach 2009 zum zweiten Mal ausgewählt. Entsprechend interessant lesen sich die Sehenswürdigkeiten, die besucht wurden: Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, eine Bootsfahrt auf der Themse an Tower und Towerbridge vorbei, trendige Einkaufsviertel zum Flanieren und der Sonntagsgottesdienst in der St. George’s Cathedral mit Begrüssung der Gruppe durch den Pfarrer, gehörten dazu, um nur einige Höhepunkte zu nennen.

Fotos und Zitate gesammelt

Einige Orte besuchte die gesamte Gruppe. Dazwischen hatten die Jugendlichen die Möglichkeit in Kleingruppen (mindestens zu zweit) die Grossstadt auf eigene Faust zu erkunden. So eindrücklich waren die Erlebnisse, dass Theresia aus dem Vollen schöpfen konnte, als sie die Teilnehmenden bat, persönliche Highlights in WhatApp-Bildern mit kurzer Erklärung an die Reiseleitung zu schicken.

Auf der Webseite der Pfarrei Schöftland finden Sie Eindrücke und Bilder der Jugendlichen, geordnet nach den vier Tagen der Reise: http://www.pfarrei-schoeftland.ch/de/kinder_-_jugend/jugendreise

Nun freuen sich alle bereits auf die Jugendreise im kommenden Jahr. Wohin es dann gehen wird, sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

webcontact-pastoralraumaarau@itds.ch