Abschied vom Regionalen Jugenddienst

Zeitgemässe Jugendarbeit

Am Freitag, 8. September, verabschiedete der Pastoralraum mit einer kleinen Feier den Regionalen Jugendberatungsdienst RJD. Rita Walker und Gert Jähn namens der Kreiskirchenpflege und Beat Niederberger vom Pastoralraum liessen einige Reminiszenzen aus 43 Jahren RJF Revue passieren und würdigten das grosse Engagement der Mitarbeitenden. Vielen Jugendlichen in schwierigen Situationen haben sie neue Hoffnung vermittelt.

Abschied RJD

Ab 2018 beschreitet der Pastoralraum Region Aarau in der diakonischen Jugendarbeit mit vier Angeboten neue Wege. Wichtig ist dabei, dass keine neuen Strukturen geschaffen, sondern bisherige effizient genutzt werden.

Die folgenden vier Angebote sollen zu einer Entlastung für die tägliche Arbeit in den einzelnen Pfarreien führen:

  1. Im Bereich der individuellen Begleitung und Betreuung Jugendlicher bestehen heute Lücken. Dank der Unterstützung durch den Pastoralraum kann der Kirchlich Regionale Sozialdienst KRSD in unserer Region sein Angebot für die Altersgruppe Jugendliche von 16 – 25 Jahren nun ausbauen.
  2. Die Wegbegleitung für Personen in schwierigen Lebenssituationen hat sich in den letzten Jahren als ausgezeichnetes und effizientes Angebot etabliert. Zurzeit werden Wegbegleitungen für Erwachsene in den Pfarreien Schöftland und Aarau angeboten. Dank der neuen Unterstützung wird das Angebot nun auf den ganzen Pastoralraum ausgedehnt und spezifisch auch auf die Bedürfnisse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgerichtet.
  3. Unbegleitete jugendliche Asylsuchende (UJA) sind besonders schutzbedürftig. Zwar bestehen für UJA’s vereinzelt Projekte, aber sobald die Teenager 18 Jahre alt sind, laufen diese Unterstützungen in der Regel aus und die UJA’s fallen oft zwischen Stuhl und Bank. Der Pastoralraum wird deshalb mit dem Netzwerk Asyl zusammenarbeiten und ein bestehendes Projekt «Mentoring für junge unbegleitete Asylsuchende» finanziell unterstützen.
  4. Schliesslich will der Pastoralraum mit einem Beitrag gezielt Projekte von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche fördern. Unterstützt werden nur nicht-kommerzielle Projekte mit einem klaren diakonischen Fokus.

Weitere Fotos finden Sie auf Facebook im Fotoalbum "Abschied vom Regionalen Jugenddienst"

webcontact-pastoralraumaarau@itds.ch