Öffentlich-rechtliche Körperschaft

Die Kreiskirchgemeinde Aarau besteht aus den römisch-katholischen Kirchgemeinden Aarau, Buchs-Rohr, Entfelden, Schöftland und Suhr-Gränichen. Sie ist eine in der Kantonsverfassung des Kantons Aargau anerkannte öffentlich-rechtliche Körperschaft.

Die Steuererträge der Kreiskirchgemeinde finanzieren das vielfältige Pfarreileben der fünf Pfarreien mit allen Gruppen und Gemeinschaften vor Ort. Diese ist damit für die gesamte Infrastruktur des kirchlichen Lebens der Pfarreien in der Region Aarau verantwortlich. Zur Aufgabe der Kreiskirchgemeinde gehört in erster Linie, den Gläubigen Raum für Gottesdienste und die verschiedensten Aktivitäten zur Verfügung zu stellen. Es beinhaltet aber auch, die notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen für die umfassenden seelsorgerlichen Tätigkeiten bereitzustellen.

Für die Bewirtschaftung und Verwaltung der auf Steuergeldern beruhenden Erträge ist die Kreiskirchgemeindeversammlung zuständig. Sie ist vollständig demokratisch organisiert.

 

Rechnung 2016 mit erfreulichem Mehrertrag

 

Rechnung 2015 der Kreiskirchgemeinde mit kleinem Nettoüberschuss

webcontact-pastoralraumaarau@itds.ch